U15 Das Abstiegsgespenst weicht nur langsam – Sieg gegen Krumbach

JFG Neuburg U15 – JFG Krumbach 3:0 (0:0)

Am Samstag, den 08.04.2017 empfing unsere U15 die JFG aus Krumbach. Bei einer Niederlage würden diese mit 17 Punkten nicht mehr für die Neuburger einholbar sein, weshalb es bereits die ganze Woche als wichtigstes Spiel galt. Es musste also ein Sieg her, um noch weitere Chancen im Abstiegskampf zu wahren. Das Hinspiel verlor man leider mit 3:0.

Das Trainergespann um Andreas Richter und Jonas Zeller versuchte die Mannschaft bereits die gesamte Woche auf dieses wichtige Spiel einzustimmen und man trainierte eifrig, um gut gewappnet in dieses Spiel gehen zu können. Die Gäste, welche lediglich mit elf Spielern anreisten, konnten sofort ab der ersten Minute diesen Willen und Motivation der Neuburger spüren. Das gesamte Spiel stand man hinten sehr gut und ließ den Krumbachern keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten im Mittelfeld. Im Spiel nach vorne konnten die Neuburger gut und schnell kombinieren, jedoch schaffte es immer wieder ein Krumbacher, im allerletzten Moment eine Fußspitze oder den Kopf dazwischen zu bekommen, so dass man sich mit einem 0:0 in die Halbzeitpause verabschiedete.

 

Das gesamte Team um Maria Zeller spürte in der Pause bereits, dass in diesem Spiel mehr drin ist und man wollte nun schnellstmöglich den Sack zu machen. Also ging man voll motiviert wieder ins Spiel zurück. Bereits vor der Halbzeit musste man in der 35. Minute Deniz Yilmaz verletzungsbedingt auswechseln – für Ihn kam Marcel Posch ins Spiel. Dieser konnte auch bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff das 1:0 erzielen. Vorausgegangen war ein missglückter Einwurf der Krumbacher auf Jonas Kneissl, der diesen auf den freistehenden Marcel Posch ablegen konnte. Marcel Posch konnte auch in der 45. Minute, erneut nach Zuspiel von Jonas Kneissl, das 2:0 erzielen. In der 68. Minute konnte sich der stark aufspielende Jonas Kneissl dann noch, nach Zuspiel von Maria Zeller, selbst mit dem 3:0 belohnen.

Die Neuburger melden sich mit diesem wichtigen Sieg eindrucksvoll im Abstiegskampf zurück und wollen diesen auch nach den Osterferien weiterhin erfolgreich bestreiten. Am 29.04 und 01.05 warten hier die nächsten Schlüsselspiele gegen die JFG Lohwald und die TSG Thannhausen.

 

Kader: Chabane Adoyi, Tim Möller, Maximilian Edenhofer, Roberto Markati, Fabian Lienerth, Maria Zeller, Simon Schreiter, Maximilian Christl, David Kunz, Jonas Kneissl, Deniz Yilmaz, Marcel Posch, Paul Schmidt, David Luff Es fehlten: Robin Stamenkov, Flamur Maliqi (beide verletzt)

#BOLbleiben

 

Andreas Richter