U19 beendet Vorbereitung zur Rückrunde in Karlshuld

SV Karlshuld – JFG Neuburg 3:3 (1:3)

Schönster Sonnenschein, doch ein eisiger Ostwind empfingen die U19-Jugendlichen der JFG Neuburg in Karlshuld. Die heimische Herrenmannschaft bot sich an, den letzten Vorbereitungsgegner zu spielen.

Obwohl der Schiri die Partie schon angepfiffen hatte, waren unsere Spieler offensichtlich noch in der Umkleidekabine. Anders ist das Tor der Heimmannschaft in der 2. Spielminute nicht zu erklären. Doch dies war gleichzeitig der Anstoß zur Attacke, die auch in den nächsten 20 Minuten mit den entsprechenden Zählern gelang.
Gabriel Hasenbichler (2x) und Jakob Luff (1x) stellten kurzerhand auf ein 1:3. Doch damit war das Pulver der JFG Neuburg nach 25 Minuten bereits verschossen. Zahlreiche weitere Chancen waren selten gefährlich für das Karlshulder Tor.

6 Minuten nach Wiederbeginn klingelte es zum zweiten Mal im Neuburger Kasten. Chancen wurden auf beiden Seiten zur Mangelware. Ärgerlich aus Neuburger Sicht war der Ausgleich in der 86. Spielminute, nachdem das Spiel gute 30 Minuten aussah, als ob es zu Gunsten der JFG Neuburg enden wird. Doch die Karlshulder Gastgeber wollten die Niederlage nicht einfach so hinnehmen und fanden kurz vor Schluss noch das passende Rezept.

Bericht und Bilder von Werner Dippong